Konzert 2015

Alljährlich findet üblicherweise am zweiten oder dritten Advent unser Kirchenkonzert in der Pfarrkirche Zogenweiler statt. Mit diesem Kirchenkonzert und den einzigartigen Mottos war es unser Ziel einen entschleunigten Adventssonntag in der ansonsten streßigen Vorweihnachtszeit zu gestalten. 

Die Tradition dieses Konzertes reicht mittlerweile schon einige Jahre zurück, ebenso wurde die Tradition einige Male kurz unterbrochen, um das Konzert in einer anderen Art und Weise zu gestalten. So steht in diesem Jahr aus Konzertsicht wieder ein außergewöhnliches Jahr bevor. Der MV Zogenweiler wird am 19.12.2015 gemeinsam mit dem MV Bavendorf in Oberzell ein Doppelkonzert gestalten. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich den Termin unseres Konzertes vormerken und mit uns der Einladung nach Bavendorf folgen würden. Nähere Informationen werden folgen.

 

Ihr Musikverein Zogenweiler e. V.

MVZ spielt beim Ettenkircher Sommerfest auf

Der Musikverein Zogenweiler spielte am gestrigen Sonntagabend beim Ettenkircher Sommerfest. Bei traumhaftem Wetter und guter Stimmung durfte der MVZ endlich sein Rückspiel unter freiem Himmel im Obstgarten antreten. Das Rückspiel war bereits zum dritten mal angesetzt, da die beiden vorherigen Termine leider immer wegen schlechtem Wetter abgesagt werden mussten. Auf den Bildern kann man dafür sehen, dass das Wetter gestern dafür umso besser war!

Erfolgreiche Teilnahme am Wertungsspiel in Bergatreute

Wertungsspiel Marion Urkunde

Der Musikverien Zogenweiler kann auf ein sehr gelungenes Wochenende zurückblicken.

Am vergangenen Wochenende nahm der MVZ seit langer Zeit wieder an einem Wertungsspiel teil. Das Wertungsspiel, das am Samstag um 9:50 Uhr in Bergatreute im Rahmen des Kreismusikfests statt fand, wurde von dem Musikerinnen und den Musiker des MVZ erfolgreich mit der Auszeichung "sehr gut" gemeistert. Hierbei wurden zwei Stücke vorgetragen, die anschließend von einer Fachjury bewertet wurden. 

Am darauffolgenden Sonntag nahm der MVZ auch an dem Festumzug in Bergatreute teil. Bei strahlendem Sonnenschein durften die Musikanten zuerst die Besucher des Umzugs unterhalten und anschließend Ihr Ergebnis des Wertungsspiels abholen. Auf dem Bild ist die sichtlich solze Dirigentin Marion Visotschnig mit der Urkunde zu sehen. Direkt im Anschluss ließen es sich die Musikanten nicht nehmen den Zogenweiler Einwohnern mit Marschmusik von dem freudigen Ereignis zu berichten. 

Nicht unerwähnt bleiben soll auch die hervorragende Vorsorgung nach dem Festumzug durch unseren Festführer Klaus Herrmann. Vergelts Gott!